Schwerer Verkehrsunfall auf der A7 bei Westenholz Fahrer kann zweiten Geburtstag feiern

Westenholz, Heidekreis (jf) Am Mittwochnachmittag wurden die Freiwilligen Ortsfeuerwehren Krelingen und Bad Fallingbostel gegen 16:45 Uhr zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Die Unfallstelle war laut Information der Leitstelle Soltau zwischen dem Walsroder Dreieck und der Abfahrt Westenholz in Fahrtrichtung Hannover. 

Dort war ein Kleintransporter mit hoher Geschwindigkeit unter einen mit Aluminium beladenen 40t Lkw gefahren.

In Zusammenarbeit mit dem DRK konnte schnell festgestellt werden, dass der Fahrer wie durch ein Wunder nicht ernsthaft verletzt worden war. Er konnte ohne den Einsatz von Technisches Hilfeleistungsgerät das total zerstörte Fahrzeug verlassen. Die Feuerwehr unterstütze die Aufräumarbeiten.

Foto Feuerwehr

heidekreis-bottom

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok