Championscup in Honerdingen

Honerdingen, Heidekreis (jf) Kürzlich fand der diesjährige Championscup der Feuerwehren im Heidekreis in Honerdingen statt. Beim Championscup haben die vier besten Gruppen des Kreiswettbewerbs die Chance, noch einmal vor den Augen der Schiedsrichter zu starten, bevor der Regionalentscheid in Laßrönne (Landkreis Harburg) ansteht. Außerdem gingen die Gruppen Wesseloh und Honerdingen II zusätzlich an den Start. Bei dem Wettbewerb ging es darum, einen Löschangriff möglichst fehlerfrei und schnell vorzutragen.

Im Anschluss galt es, eine Fahrübung mit dem eigenen Feuerwehrfahrzeug durchzuführen und auf Zeit eine Saugleitung aufzubauen. Hinzu kam, im Vergleich zum Kreiswettbewerb, dass sogenannte Modul "Atemschutz", welches ebenfalls beim Regionalentscheid von allen startenden Gruppen absolviert werden muss. Beim diesem Modul muss auf Zeit die komplette Atemschutzausrüstung angelegt und ein Hindernisparcour bewältigt werden. Alle Gruppen probierten es, ihre beste Leistung zu zeigen, doch gab es am Ende doch nur einen Erstplatzierten. Den Championscup konnte sich in diesem Jahr die Feuerwehr Kroge mit 99,52 Punkten sichern. Auf Platz zwei und drei folgten die Gruppen Bommelsen (98,77 Prozent) und Honerdingen I (80 Prozent). Die Feuerwehr Wesseloh belegte Platz vier (79,85 Prozent) gefolgt von Honerdingen II (79,68 Prozent) und Nordrkampen (79,63 Prozent). In einem kurzen Grußwort wünschten der Abschnittsleiter Süd Richard Meyer und der Honerdinger Ortsbrandmeister den beim Regionalentscheid startenden Gruppen viel Erfolg.

Foto: Feuerwehr

heidekreis-bottom

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok