Feuerwehr verhindert Schlimmeres Zwei Pkw brennen in Carport direkt am Wohnhaus

Hörpel (stm). Aus bisher unbekannter Ursache gerieten zwei Pkw unter einem Carport in Brand. Das Feuer breitete sich auf das Carport sowie den Dachkasten und die Balkenlage des unmittelbar angren-zenden Wohnhauses und auf das benachbarte Carport aus. Zwei Anwohner wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in Krankenhäuser eingeliefert. Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindert werden. Eine weitere Brand-ausbreitung auf die Wohnhäuser wurde verhindert.

Von Beginn an wurde die komplette Gemeindefeuerwehr Bispingen alarmiert (FF Hörpel, Bispingen, Hützel, Steinbeck, Volkwardingen und Behringen).

Zur Brandbekämpfung wurden zahlreiche Atemschutzgeräteträger eingesetzt.
Um an alle Glutnester heranzukommen, wurde das Dach teilweise geöffnet und die Wärmebildkamera eingesetzt.

Die Polizei hat noch während der Löscharbeiten die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

heidekreis-bottom

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.