Schornsteinbrand endet glimpflich

Ostenholz, Heidekreis (jf) Am 17.05. wurden gegen 13:15 Uhr die Freiwilligen Feuerwehren Ostenholz, Westenholz, Krelingen und Hodenhagen mit der Meldung „F2-Schornsteinbrand“ nach Ostenholz gerufen. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle zeigte sich folgendes Bild: der Schornstein brannte noch, der Hausbesitzer hatte aber im Keller einen Pulverlöscher hingestellt und die Klappe für den Schornsteinfeger geöffnet.

Der Schornstein war von außen kalt, so dass keine Gefahr der Brandausbreitung bestand. Ein weiteres Eingreifen der Feuerwehren war nicht erforderlich war. Die mitalarmierten Kräfte aus Krelingen und Hodenhagen konnten noch auf der Anfahrt den Einsatz abbrechen. Mit vor Ort waren die Polizei mit einem Streifenwagen und zwei Beamten, der Brandschutzprüfer des Landkreises Folkard Boyer und der Bezirksschornsteinfegermeister Olaf Troschke.

heidekreis-bottom

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok