Grundschule besucht Freiwillige Feuerwehr Kirchboitzen

Kirchboitzen, Heidekreis Die dritte Klasse der Grundschule war vor kurzem zu Besuch im Kirchboitzer Gerätehaus, um sich dort über die Aufgaben und die Ausrüstung der Feuerwehr zu informieren. Da sich die Schulklasse im Vorfeld mit dem Thema „Feuer und Feuerwehr“ beschäftigt hatte, mussten viele Fragen beantwortet werden. Gemeinsam erarbeiteten die Kinder mit den Ehrenamtlichen, was zu tun ist, wenn sie einen Brand entdecken.

Wie lautet die Telefonnummer um einen Notruf abzusetzen damit die Feuerwehr alarmiert wird? Wieso müssen sich alle umziehen, bevor sie mit dem Einsatzfahrzeug losfahren? Wie wird ein Feuer gelöscht? Das waren nur einige Fragen, die gestellt und beantwortet wurden. Gemeinsam erarbeiteten die Kinder mit den Ehrenamtlichen, was zu tun ist, wenn sie einen Brand entdecken. Dann wurde noch auf die Wichtigkeit eines Rauchmelders in der Wohnung hingewiesen – das Anbringen ist mittlerweile gesetzlich vorgeschrieben. Interessiert wurde das Löschfahrzeug und seine Beladung begutachtet, nach zweieinhalb Stunden bedankten sich die Schüler und Lehrer für die ausführlichen Informationen und gingen mit vielen neuen Eindrücken und Wissen zur Schule zurück.

Foto: Feuerwehr
Text: Rüdiger Welmert, Jens Führer

heidekreis-bottom

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok