Tierrettung in Walsrode Katze auf Hausdach

Walsrode, Heidekreis (jf) In der Nacht zum Freitag schlug um 23:04 Uhr der digitale Meldeempfänger an. Aus der ersten Tiefschlafphase geweckt ein Blick auf die Anzeige – TH1, Tierrettung, Katze auf Dach, stand dort. Die Augen gerieben, noch mal gelesen, aber es blieb dabei. Ach Mann, morgen muss ich wieder früh aufstehen und in der Arbeit sein. Aber nach dem Motto „Retten, Löschen, Bergen, Schützten“ doch raus aus dem Bett, rein ins Auto und los zum Gerätehaus.

Dort angekommen die Einsatzkleidung anziehen, bei der Leitstelle anmelden und ausrücken Richtung Bromberger Straße. Dort angekommen wurde wirklich eine Katze auf dem Dach eines Mehrfamilienhauses ausgemacht, die sich nicht mehr runter traute. Nach einem kurzen Gespräch zwischen dem Einsatzleiter Alfred Suhr und dem Meldenden die Drehleiter in Stellung bringen, während eine weitere Einsatzkraft einen zweiten Angriffsweg durch das Haus nutzt, über die Schornsteinfegeröffnung zum Dach gelangt und glücklicherweise die Katze einfangen kann. Somit ist der Einsatz schnell beendet. Nach dem Einrücken noch ein paar Worte mit den Kameraden, bevor es gegen ein Uhr wieder ins Bett geht. Um sechs Uhr klingelt wieder der Wecker ...

heidekreis-bottom

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok