Drei Generationen in der Freiwilligen Feuerwehr „aktiv“

Walsrode, Heidekreis (jf) Seit Gründung der „Walsroder Feuerfüchse“ sind nunmehr drei Generationen der Familie Wiechers aus Walsrode in der Freiwilligen Feuerwehr tätig. Zum einen ist dies der Vater bzw. Großvater Helmut, der bereits seit knapp 50 Jahren im ehrenamtlichen Dienst der Stadt Walsrode steht und im Jahre 2010 aus Altersgründen in seinen wohlverdienten „Feuerwehrruhestand“ in der Alters- und Ehrenabteilung wechselte.

Doch auch dort nimmt er regelmäßig an den Treffen teil und unterstützt weiterhin seine Ortsfeuerwehr bei Veranstaltungen, Übungen oder auch Festivitäten. Zum anderen ist sein Sohn Carsten mittlerweile auch schon über 25 Jahre in der Freiwilligen Feuerwehr aktiv, zeitweise war er durch Wohnortwechsel Mitglied in der Ortsfeuerwehr Kirchboitzen. Nun ist er wieder in seine „Heimat“-Feuerwehr zurückgekehrt und steht dort als gut ausgebildete Kraft, durch die Schichtarbeit auch oft am Tage, für Einsätze zur Verfügung. Die Dritte im Bunde ist seine Tochter Lea, die im vergangenen Jahr die Kinderfeuerwehr mit gegründet hat. Bei dieser Veranstaltung ließen sich die drei gerne und stolz ablichten. Unterstützung bekamen und bekommen sie alle von der Ehefrau, Mutter und Großmutter Almut, die sich auch schon seit Jahrzehnten in die Feuerwehr einbringt.

Foto aufgenommen bei der Gründung der Kinderfeuerwehr.

heidekreis-bottom

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok