Brandschutzprojekt der Klasse 4a

Als krönenden Abschluss der Brandschutzprojektwochen besuchten 16 Kinder der Klasse 4 a der Grundschule am Süllberg, Außenstelle Breloh, mit ihrem Lehrer Uwe Schöps die Ortsfeuerwehr Breloh. Hier wurden sie von neun Feuerwehrkameraden und Oberkommissar Andre Guhl vom Kontaktbeamtenteam des Polizeikommissariats Munster in Empfang genommen.
Ortsbrandmeister Andreas Höltmann stellte die Freiwillige Feuerwehr Breloh mit einigen Daten und Fakten kurz vor.

Danach wurden die Kinder auf die verschiedenen Stationen aufgeteilt.
Andre Guhl übte das richtige Verhalten beim Absetzen eines Notrufes.
Die Kinder hatten die Möglichkeit, tatsächlich auch einen „richtigen“ Notruf zu Übungszwecken, nach Rücksprache mit der Leitstelle der Polizei, abzusetzen.
An den anderen Stationen wurden die Schutzkleidund der Feuerwehr samt Atemschutzgerät und der notwendigen Ausrüstung vorgestellt, das Löschfahrzeug mit seinen Gerätschaften wurde erklärt und die Kinder konnten im Mannschaftsraum Probe sitzen.
Außerdem hatten Sie die Möglichkeit, selbst einen Löschangriff vom Hydranten aufzubauen, und mit D-Strahlrohren auf Ziele zu spritzen.
Auch eine ausgiebige Frühstückspause durfte zwischendurch nicht fehlen.
Zum Ende der Veranstaltung konnten alle Kinder noch ein kleines Übungsfeuer im Blecheimer mit der Kübelspritze löschen.

Bericht und Bilder von Andreas Höltmann

heidekreis-bottom

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok