KFB aus dem Heidekreis nach Meppen angefordert

Meppen (jf) Die 130 Einsatzkräfte aus dem Heidekreis sind mit den 33 Fahrzeugen ohne Probleme wie geplant um kurz nach 12 Uhr im Bereich Meppen angekommen. Das Wetter ist zwar regnerisch, aber die Stimmung der Ehrenamtlichen ist trotzdem gut. Damit dies so bleibt, läuft aktuell die Verpflegung - denn ohne Mampf kein Kampf. Der Bereitschaftsführer Wilfried Schleifenbaum ist parallel dazu unterwegs, um den ersten Einsatzauftrag entgegen zu nehmen. Welcher das sein wird und ob wir im Detail darüber berichten können, stellt sich noch heraus. Ansonsten gilt wie so oft bei den Feuerwehren das Motto „Leben in der Lage", ergo wird Flexibilität erwartet. Dazu gehört auch, mit den schlechten Mobildatennetzen klar zu kommen, die im Moment das Versenden von neuen Fotos verhindern. Daher können wir keine Fotos von der Einsatzstelle liefern. Wir bleiben aber dran und berichten weiter.

heidekreis-bottom

*

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok