Stoppelfeld-/Strohpressen-Brand in der Gemeinde Wietzendorf

Durch eine Strohpresse wurde ein abgeerntetes Getreidefeld in Brand gesetzt.
Bei Eintreffen brannte die Strohpresse, sowie ca. 1500m² Stoppelacker und Stroh. Eine erste Brandbekämpfung wurde bereits durch Mitarbeiter des Südsee-Camps veranlasst.
Die Feuerwehr Wietzendorf löschte die Ränder und die Brandfläche von zwei Seiten mit. Das Löschen der Strohpresse wurde mit einem Tanklöschfahrzeug der zusätzlich alarmierten Feuerwehr Soltau durchgeführt.

Im Anschluss musste die Presse mittels Forken vom darin befindlichen Stroh befreit werden. Mit der Wärmebildka-mera wurden letzte Glutnester ausfindig gemacht.

Während der Arbeiten erlitt eine Kameradin einen Kreislaufkollaps auf Grund der hohen Außentemperaturen. Bis zum Eintreffen des Rettungswagens wurde die Kameradin notfallmedizinisch vorversorgt.

Erwähnenswert ist auch der Einsatz von Mitarbeitern des angrenzenden Südsee-Camps, welche mit Trecker und Wasserfaß erste Löschmaßnahmen ergriffen und eine weitere Ausbreitung verhinderten.

ankuendigung blaulichttag

heidekreis-bottom

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok